Steinheid_Bergwiese mit Blick auf den Ort und den Hausberg "Kieferle"_Stadt Neuhaus am Rennweg

Landkreis

Eine lebenswerte Region

Der Landkreis Sonneberg liegt im Süden des Freistaates Thüringen und ist auf einer Fläche von rund 461 Quadratkilometern malerisch eingebettet im Naturpark Thüringer Wald, dem Thüringer Schiefergebirge und dem Frankenwald. Im Landkreis Sonneberg sind rund 56.800 Menschen zuhause. 

Sonneberger Stadt- und Museumsfest

Unser Heimatlandkreis ist eine für alle Generationen lebenswerte Region. Bei uns ist man dort zuhause, wo andere Urlaub machen. Dank innovativer Unternehmen bietet unsere starke Wirtschaftsregion reichlich berufliche Perspektive. Fachkräfte werden dringend benötigt und sind herzlichst willkommen! Weil die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, die Bildung sowie das weitere soziale Netz auf hohem Niveau gegeben sind, kann man Familie und Beruf sehr gut miteinander vereinbaren.Zugleich sind die Rahmenbedingungen zur Schaffung von Wohneigentum in unserem Landkreis deutlich besser, als in den Ballungszentren – wobei man Bamberg, Nürnberg oder Erfurt bei Bedarf schnell erreicht. Auch die zahlreichen Freizeitangebote inmitten unserer herrlichen Natur sprechen für eine hohe Lebensqualität. 

Die kommunale Struktur weist derzeit fünf Städte und drei Gemeinden auf. Kreisstadt ist die Spielzeugstadt Sonneberg mit rund 23.000 Einwohnern. Detaillierte statistische Daten zum Landkreis Sonneberg bietet das Kreisportrait des Thüringer Landesamtes für Statistik. Ausführliche Informationen zur geografischen Lage, zur naturräumlichen Gliederung und zur Flächennutzung im Landkreis Sonneberg finden Sie auf dem Umweltportal des Freistaates Thüringen. Der Landkreis Sonneberg gehört der Planungsregion Südwestthüringen an und ist aktives Mitglied der dazugehörigen Regionalen Planungsgemeinschaft Südwestthüringen.

  • Brücke zwischen Thüringen und Bayern

    Umgeben ist der Landkreis Sonneberg von vier Nachbarlandkreisen: im Westen Hildburghausen, im Norden Saalfeld-Rudolstadt, im Osten Kronach und im Süden Coburg. Eine Besonderheit des überwiegend fränkisch geprägten Landkreises ist seine Lage an der ehemals innerdeutschen Grenze, so dass eine enge Verflechtung, sowohl kultureller als auch wirtschaftlicher Art, mit den bayerischen Nachbarn besteht. 

    Seit der Wiedervereinigung von 1990 liegt der Landkreis Sonneberg wieder in der Mitte Deutschlands und Europas. Die Zusammenarbeit mit den bayerischen Nachbar-Kommunen ist eng. Gelebt wird dies unter anderem in Kooperationen in nahezu allen Lebensbereichen, darunter im ersten länderübergreifenden Verbund kommunaler Kliniken „Regiomed“, im öffentlichen Personennahverkehr, in den Sozialstrukturen, im Ehrenamt, im regionalen Wirtschaftsförderverein „WIR – Vom Rennsteig bis zum Main“, im Naturschutzgroßprojekt „Grünes Band“ oder auch im Tourismusverein „Coburg.Rennsteig“. 

    Folgerichtig sind der Landkreis und die Kreisstadt Sonneberg seit 2014 erste Mitglieder der Europäischen Metropolregion Nürnberg außerhalb Bayerns. Eng kooperiert der Landkreis Sonneberg auch mit den benachbarten Südthüringer Gebietskörperschaften und ist hier unter anderem Mitglied im Regionalverbund Thüringer Wald und im Naturpark Thüringer Wald. 

  • Starke Wirtschaftsregion

    Die Glasindustrie hat große Bedeutung.

    Der Landkreis Sonneberg verbindet einmalige Naturschönheiten mit einem dynamischen Wirtschafts-, Bildungs- und Lebensraum. Dank einer sehr hohen Industriedichte und eines stabilen Mittelstands hat der Landkreis Sonneberg seit Jahren eine der geringsten Arbeitslosenquoten der neuen Bundesländer. Ambitionierte Unternehmen bieten vielfältige berufliche Perspektiven. 
    Mehr hierzu unter Wirtschaft

  • Sozialbetreuung für alle Generationen auf hohem Niveau

    Kind auf dem Sonneberger Juttaplatz

    In über 30 Kindergärten in den Städten und Gemeinden wird eine hervorragende Betreuungsquote geboten. Die Unterstützung im Alter wird ebenfalls durch ein breites Netz an Betreuungsangeboten gewährleistet. 
    Mehr hierzu unter Jugend und Familie bzw. unter Soziales.

    Das Schulnetz ist breit und vielfältig. So gibt es im Landkreis Sonneberg derzeit neun Grundschulen, fünf Gemeinschaftsschulen, drei Regelschulen, zwei Gymnasien und eine zentrale Berufsschule mit Beruflichem Gymnasium. Hinzu kommen die Musikschule und die Volkshochschule des Landkreises. In Coburg, Bamberg und Ilmenau gibt es nah gelegene Hochschulstandorte. 
    Mehr hierzu unter Bildung

    Senior auf dem Sonneberger Juttaplatz

    Neben den Medizinischen Versorgungszentren in Sonneberg und Neuhaus, dem Facharztzentrum Sonneberg und den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten gewährleisten vor allem die beiden kommunalen Krankenhäuser in Sonneberg und Neuhaus am Rennweg die Gesundheitsfürsorge in der Region. Den Rettungsdienst sichert der Landkreis Sonneberg mit dem Landkreis Hildburghausen und der Stadt Suhl im gemeinsamen Rettungsdienstzweckverband Südthüringen ab. 
    Mehr hierzu unter Gesundheit und Bevölkerungsschutz

  • Vielfältige Freizeitangebote

    Wegweiser am Rennsteig bei Neuhaus am Rennweg

    Auch als Freizeit- und Tourismusregion ist der Landkreis Sonneberg sehr vielfältig. Die Höhenlagen des südlichen Rennsteigs bieten das ganze Jahr hinweg beste Bedingungen für Sport und Aktivurlaub. Mit der Skiarena Silbersattel bei Steinach hat der Landkreis das größte und schneesicherste alpine Skigebiet Thüringens. Neben der wildromantischen Natur lockt auch ein facettenreiches kulturelles Angebot. 
    Mehr hierzu unter Freizeit und Tourismus

  • Einzigartiges

    Erfahren Sie mehr über die besonderen Eigenheiten des Landkreises Sonneberg unter Bemerkenswertes.

  • Historie und Wappen

    Informationen zur Geschichte unseres Heimatlandkreises finden Sie hier. Das Kreiswappen ist Spiegelbild der Historie und wird hier näher erläutert.