Sie sind hier: Startseite Aktuelles Sportliche Aushängeschilder der Region gewürdigt

Sportliche Aushängeschilder der Region gewürdigt

Der Landkreis, der Kreissportbund und die Sparkasse Sonneberg ehrten erfolgreiche Sportler der Jahre 2017 und 2018.

In der Aula des Staatlichen Gymnasiums „Hermann Pistor“ Sonneberg ehrte der Landkreis Sonneberg am 21. Dezember 2018 gemeinsam mit dem Kreissportbund und der Sparkasse seine erfolgreichen Sportler der Jahre 2017 und 2018. Ihre herzliche Gratulation und ihren aufrichtigen Dank sprachen den Aktiven Landrat Hans-Peter Schmitz, Robert Eberth als Vorsitzender des Kreissportbundes Sonneberg und Harald Weiß, Vorstandsmitglied der Sparkasse Sonneberg, aus. Anerkennung zollten den Sportlern zudem zahlreiche Gäste aus Politik, Sport und Gesellschaft. Für ein würdiges Rahmenprogramm der von Torsten Donau moderierten Sportlergala sorgten die Künstler der Kreismusikschule Sonneberg sowie die Showtanzgruppe „Die schwarzen Katzen“ von der Tanzschule Eberth.

 

In seiner Eröffnungsrede brachte Landrat Hans-Peter Schmitz zum Ausdruck, dass die Sportler durch ihre hervorragenden Leistungen großartige Imageträger unseres Heimatlandkreises seien und Großes für die Region leisten. Er lobte den außerordentlichen Fleiß der erfolgreichen Aktiven und dankte auch den rührigen Sportvereinen des Landkreises sowie allen Angehörigen, Trainern, Betreuern, Übungsleitern und Unterstützern, die für die Erfolge der Sportler mitverantwortlich sind. Auch unterstrich er dankend die wichtige Rolle des Kreissportbundes und seiner Kreissportjugend, was die Förderung des hiesigen Breitensports und der nahezu 90 Sportvereine mit ihren rund 9.000 Mitgliedern angeht.

 

Insgesamt wurden aufgrund ihrer sportlichen Leistungen 67 Einzelsportler sowie sieben Mannschaften für ihre Erfolge in den zurückliegenden beiden Jahren bedankt und geehrt. Sie erreichten hervorragende Platzierungen bei höherklassigen Meisterschaften – von Landesmeisterschaften, über Deutsche Meisterschaften bis hin zu EM und WM-Turnieren. 29 Geehrte sind Kinder- bzw. Jugendliche im Alter bis zu 18 Jahren. 38 Geehrte stammen aus dem Erwachsenen- bzw. Seniorenbereich. Die Erfolge verteilen sich auf 18 Sportarten.

 

Hier die Geehrten in der Übersicht:

 

Badminton

Oliver Hausdörfer

 

Biathlon

Janick Eckstein, Marlon Greiner, Lisa Hampe, Alia Happich, Elli Koch, Emil Koch, Leo Pestel, Noah Seidel, Johann Weigelt

 

Faustball

TSV 1898 Bachfeld

 

Judo, Taekwondo

Fabia Arnold, Amelie Arnold, Jawid Bayat, Kevin Drunsel, Romy Fölsche, Carolin Huss, Florian Koch, Domenik Schönefeldt

 

Kegeln

Falk Meißner

 

Kraftsport (Bankdrücken, Gewichtheben, Kraftdreikampf, Kreuzheben)

Lisa Anders, Julia Bergmann, Sabine Bommersbach, Egon Escher, Jannis Gallert, Annett Gebhardt, Ilona Greiner, Jürgen Greiner, Uwe Hayn, Julia Kath, Heidi Losansky, Karl-Heinz May, Juliane Normann, Beate Norman-Escher, Christian Röhner, Konstanze Rückert, Ines Schneider, Stefan Schneider, Jolien Steiner, Andrea Walther, Dominik Wegener, Sebastian Wegener

 

Leichtathletik, Crosslauf

Anke Härtel, Stefan Beyer

 

Rennrodeln, Skeleton, Bob

Moritz Bollmann, Alina Bräutigam, Franziska Buff, Robin Heymann, Jakob Jannusch, Jonas Jannusch, Florian Löffler, Vanessa  Schneider, Lionel Truthan

 

Schießsport

Luisa Anker

 

Schwimmen, Wasserball

Frank Hesbacher

 

Skilanglauf

Nils Hähnlein

 

Skisprung, Nordische Kombination

Luka Geyer, Emilia Görlich, Luisa Görlich, Pauline Heßler, Chiara Kaori Greiner-Hiero, Lukas Krenz, Nele Steiner, Eric Stolz, Lea Helen Weigelt

 

Sportangeln

Angelverein Goldisthal

 

Tischtennis

Andre Fransky, Pauline Stammberger

 

Volleyball, Beachvolleyball

1. Sonneberger Volleyballclub 04

 

Die erfolgreichen Sportler und Mannschaften sind in folgenden Vereinen beheimatet:
Angelverein Goldisthal, Budokan Sonneberg, Kampf-und Kraftsportverein Sonneberg, Polizeisportverein Sonneberg, Radsportverein Sonneberg, Rennrodelverein Sonneberg-Schalkau, Schützengesellschaft Augustenverein, 1. Sonneberger VC 04, SV 08 Steinach, TSV 1864 Mengesgereuth-Hämmern, TSV 1898 Bachfeld, WSV 08 Lauscha, WSV Scheibe-Alsbach. Hinzu kommen die sportlichen Schulen, die sich mit verschiedenen Mannschaften erfolgreich in mehreren Sportarten bei „Jugend trainiert für Olympia“ beteiligt haben.

 

Eine sehenswerte Bildauswahl der Sportlerehrung hat dankenswerter Weise Stefan Weigelt hier online gestellt. Auch bietet er die Bilder zum freien Download an.

Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Zentrale Vergabestelle
Stellenangebote