Sie sind hier: Startseite Aktuelles Osterferien im Deutschen Spielzeugmuseum

Osterferien im Deutschen Spielzeugmuseum

Während der Thüringer Osterferien lädt das Deutsche Spielzeugmuseum zu einem bunten, abwechslungsreichen Programm mit offenen Workshops für Kinder und Familien ein.

16. und 23. April: Kunterbunte Tierwelt

Unter der fachkundigen Anleitung der Spielzeuggestalterin Kristina Dietzel werden Tiere mit einer Stofftasche gebastelt. Man kann wählen zwischen Vogelküken, Häs­chen, Lamm, Fuchs, Eule oder Einhorn. Kostenbeitrag für Bastelmaterial: 2,50 Euro zzgl. Eintrittsgebühr

 

17. und 18. April: Osterwerkstatt

Mit Farbe, Pinsel und ein wenig Geschick entstehen aus pappgeprägten Rohlingen österliche Dekorationen, deren Herstellung in der Region Sonneberg eine lange Tradition besitzt. Kostenbeitrag für Bastelmaterial: 3 Euro zzgl. Eintrittsgebühr

 

24. April: Schwirrvögelchen

Nach traditioneller Vorlage entstehen „Schwirrvögelchen“ - bunt gestaltete kleine Vögelchen aus Papiermaché und Federn, die an Drähten auf- und abwärts schwirren. Kostenbeitrag für Bastelmaterial: 3 Euro zzgl. Eintrittsgebühr

 

25. April: Lass mich mal gucken! 

Im Deutschen Spielzeugmuseum muss man das optische Spielzeug suchen. Denn oft sieht es ganz unscheinbar aus. Es entführte früher und auch heute noch in eine faszinierende Bilderwelt. Im Workshop werden wir vielen Geheimnissen des Sehens auf die Spur kommen. Dabei helfen Anschauungsobjekte wie eine Laterna Magica. Ein Kreisel oder ein selbstgemachtes Kaleidoskop erinnern an den Museumsbesuch. Kostenbeitrag für Bastelmaterial: 3 Euro zzgl. Eintrittsgebühr

 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, sowie an Feiertagen 10 bis 17 Uhr. Letzter Einlass jeweils 30 Minuten vor Schließung.

 

Mehr unter www.deutschesspielzeugmuseum.de.