Sie sind hier: Startseite Aktuelles 24. Kreisjugendspiele: Kinder wetteifern um Medaillen

24. Kreisjugendspiele: Kinder wetteifern um Medaillen

Ein wichtiger Bestandteil des Sportkalenders im Landkreis Sonneberg sind die Kreisjugendspiele. In den letzten Jahren wetteiferten knapp 1.000 Kinder und Jugendliche in verschiedenen Sommersportarten um die begehrten Medaillen. Nun ist es wieder soweit: Die 24. Kreisjugendspiele in den Sommersportarten stehen wieder an.

„Das Ziel der Kreisjugendspiele besteht eigentlich darin, Kinder und Jugendliche zum Sport treiben zu animieren und sie für eine Sportart bzw. für einen Sportverein zu gewinnen“, sagt der Vorsitzende des Kreissportbundes Sonneberg, Robert Eberth und führt fort: „Es ist uns in den letzten Jahren gelungen, über verschiedene Projekte Kinder und Jugendliche für den organisierten Sport zu gewinnen.“ Auch in diesem Jahr hofft der Veranstalter, dass die Teilnehmerzahlen konstant bleiben und eventuell gar noch ansteigen. Nachdem Rodeln und Tischtennis bereits ausgetragen wurden, stehen nun weitere sieben Sportarten an.

 

Als „Königsdisziplin“ gilt die Leichtathletik. Am Dienstag, dem 19. Juni kämpfen die hiesigen Grundschüler im Sonneberger Stadion-Oval um Medaillen und Bestleistungen. Die Wettbewerbe für die Gymnasiasten und Regelschüler werden ebenfalls im Stadion ausgetragen, allerdings erst im September. „Die Bedingungen hierfür sind erstklassig“, sagt der stellvertretende Vorsitzende des KSB, Ronny Wilhelm.

 

Im Fußball (Altersklassen G- bis D-Junioren) erwarten die Verantwortlichen wieder große Teilnehmerfelder: „Gerade bei den G- und F-Junioren hat sich in den letzten Jahren bei unseren Vereinen viel Positives getan und die Kinder sind mit großem Eifer dabei“, sagt das  Mitglied des KFA-Jugendausschusses Mike Bräutigam (Katzberg). Im Volleyball werden die Kreisjugendspiele in Sonneberg ausgetragen. „Dies ist eine gute Saisonvorbereitung und für andere Kinder ein guter  Einstieg“, sagt Christian Kökow, Vorsitzender des 1. SCV 04. In der Meng-Hämm-Arena findet Badminton statt. Als ausrichtender Verein bietet der TSV 1864 Mengersgereuth-Hämmern den Kindern fantastische Bedingungen. „Ich hoffe, dass viele Kinder an den Wettkämpfen teilnehmen werden“, sagt Chef-Organisator Hartmut Franz. Der Judo-Wettkampf wird am 24. August durch den Verein Budokan ausgerichtet. Im Rahmen des Likra-Cups werden die Schwimm-Wettbewerbe für die Dritt-  und Viertklässler im SonneBad durchgeführt.

 

Termin- und Zeitplan

 

Schwimmen: Am 30. Mai (9.30 Uhr) in Sonneberg im Rahmen des Likra-Cups (3. + 4. Klasse)

 

Fußball: G-Junioren am 9. Juni (13 Uhr) in Sonneberg / Stadion F-Junioren am 9. Juni (13 Uhr) in Sonneberg / Stadion E-Junioren am 23. Juni (9.30 Uhr) in Rauenstein / D-Junioren am 20. Juni (18 Uhr) in Effelder

G-Junioren am 9. Juni (13 Uhr) in Sonneberg / Stadion F-Junioren am 9. Juni (13 Uhr) in Sonneberg / Stadion E-Junioren am 23. Juni (9.30 Uhr) in Rauenstein / D-Junioren am 20. Juni (18 Uhr) in Effelder

 

Inliner (Sprint-Technik): Termin und Ort noch offen

 

Leichtathletik (Grundschulen): Am 19. Juni (9 Uhr) im Stadion Sonneberg

 

Judo: Am 24. August in Sonneberg

 

Badminton: Am 15. September in der MengHämm-Arena

 

Volleyball: Im September

 

Leichtathletik (Gymnasien, RS, TGS): Im September/Oktober

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Zentrale Vergabestelle
Stellenangebote
Praktikumsleitfaden