Sie sind hier: Startseite Landkreis 150 Jahre

Das Kreisjubiläum

 

Signet

Im Jahr 2018 beging der Landkreis Sonneberg sein 150. Jubiläum. Konkret war es am 15. April 1868, als das damalige Herzogtum Sachsen-Meiningen nach preußischem Vorbild auf seinem Territorium die Gründung der vier Landkreise Sonneberg, Hildburghausen, Meiningen und Saalfeld beschloss. Damit wollte man die Verwaltungsarbeit verbessern und die kommunale Selbstverwaltung ausbauen. Die Umsetzung des Gesetzes erfolgte zum 1. Dezember 1868.

 

Die Kreisverwaltung Sonneberg würdigte das Jubiläum auf mehreren Wegen. So wurde eine Gedenkmedaille aufgelegt, die über die hiesige Sparkasse erhältlich war. Mit einem Festkonzert der Musikschule des Landkreises Sonneberg am 19. Januar, bei dem Alt-Ministerpräsident Prof. Dr. Bernhard Vogel eine denkwürdige Festrede hielt, und der Eröffnung einer Wanderausstellung am 22. Januar wurde das Jubiläumsjahr feierlich eingeläutet.

 

Eine weitere Veranstaltung zum Jubiläum war der Heimattag 2018, der am 24. März in der Aula des Staatlichen Gymnasiums "Hermann Pistor" Sonneberg stattfand.  

Das 150-jährige Jubiläum des Landkreises Sonneberg hatten zudem die rührigen Ehrenamtler von SON-Film e.V. um Roland Wozniak zum Anlass genommen, um der Heimatregion einen filmischen Geburtstagsgruß zu widmen.