Sie sind hier: Startseite Aktuelles Seit 1. Januar: Zentrale Vergabestelle im Landratsamt

Seit 1. Januar: Zentrale Vergabestelle im Landratsamt

Zum Jahresbeginn nimmt in der Kämmerei der Kreisverwaltung die Zentrale Vergabestelle ihre Arbeit auf.

Die Landkreisverwaltung Sonneberg als öffentlicher Auftraggeber ist grundsätzlich haushalts- bzw. vergaberechtlich verpflichtet, Waren-, Bau- und Dienstleistungen im Wege von Vergabeverfahren zu beschaffen. Im Vergabeverfahren liegt das Augenmerk besonders auf den Grundsätzen des Wettbewerbs, der Transparenz, der Gleichbehandlung und der Wirtschaftlichkeit. Unter Beachtung dieser Grundsätze soll ein sparsamer und wirtschaftlicher Umgang mit den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln erreicht werden.

Bisher war jedes Fachamt für die komplette Durchführung des jeweiligen Vergabeverfahrens verantwortlich. Ab dem 1. Januar 2017 wird die kürzlich neu geschaffene Zentrale Vergabestelle die Fachämter entlasten, indem sie den gesamten Vergabeprozess federführend begleitet und unterstützt und für die rechtssichere Durchführung des Vergabeverfahrens sorgt. Sie ist als eigener Sachbereich der Kämmerei zugeordnet. Die Abgrenzung der Aufgaben und Zuständigkeiten von Fachämtern und Zentraler Vergabestelle im Vergabeprozess soll künftig wie folgt aussehen:

Zuständigkeit Fachämter:

  • Bedarfsermittlung und Auftragswertschätzung
  • Sicherstellung der Finanzierung
  • Erstellung der Leistungsbeschreibung und der Vertragsbedingungen
  • wirtschaftliche Prüfung der Angebote
  • Leistungsabnahme und Prüfung der Lieferung bzw. Leistung


Zuständigkeit Zentrale Vergabestelle:

  • Verantwortlichkeit für die Rechtmäßigkeit des Vergabeverfahrens
  • Dokumentation des gesamten Vergabeverfahrens
  • Festlegung der Vergabeart bzw. Zustimmung zur vorgeschlagenen Vergabeart
  • Auftragsbekanntmachung
  • Kommunikation mit den Bietern
  • formelle Prüfung der Angebote
  • Bearbeitung von Nachprüfverfahren

Ihre Ansprechpartner in der Zentralen Vergabestelle des Landratsamts Sonneberg sind Herr Marcel Schulz (03675/871-255) und Herr Johannes Rebhan (03675/871-373), die jeweils über die E-Mail-Adresse vergabestelle@lkson.de erreichbar sind.

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Stellenangebote