Sie sind hier: Startseite Aktuelles Fliegendes Spielzeug: Sonderschau und Ferienangebote des Spielzeugmuseums

Fliegendes Spielzeug: Sonderschau und Ferienangebote des Spielzeugmuseums

Während der Thüringer Sommerferien lädt das Deutsche Spielzeugmuseum Sonneberg nicht nur zu einem interessanten Ferienprogramm ein, sondern auch zur Sonderschau „Der Traum vom Fliegen“ (27. Juni bis 31. Oktober 2017).

Sonderschau „Der Traum vom Fliegen“

Das Deutsche Spielzeugmuseum in Sonneberg zeigt ab dem 27. Juni, eine federleichte, frei schwebende Ausstellung. Unter dem Titel „Der Traum vom Fliegen“ vereint sie bis zum 31. Oktober Flugspielzeuge aller Art aus aktueller Herstellung. Die bunte Schar der Lenkdrachen, Flugzeuge mit Gummimotor, Schleudersegler, Segelflieger, Wurfgleiter, Schraubflügler, Luftkreisel und Hubschrauber findet im Treppenhaus des historischen Museumsgebäudes einen wirkungsvollen Ausstellungsort. Die kleine Sommerschau wird von der Firma Günther-Flugspiele (Eggenfelden), von der SIMBA-DICKIE-GROUP (Logistikzentrum Sonneberg) sowie von Gössinger-Bau (Sonneberg) freundlich unterstützt. Im Rahmen des Themenjahres „Zwischen Himmel und Erde“ der Museumsregion Südthüringen soll sie Besucher zum Schauen und Träumen verführen und Anregungen zum gemeinsamen Bauen und Spielen geben.

 

Ferienangebote

Gelegenheiten hierzu bieten die Sommerferienangebote des Museums mit spannenden Workshops, die vormittags von Schülergruppen genutzt werden und an den Nachmittagen jeweils von 13 bis 16 Uhr als offene Veranstaltungen allen Museumsbesuchern zur Verfügung stehen.

Unter dem Motto „Alles, was Flügel hat, fliegt“ (Di., 27. Juni / Di., 4. Juli / Di., 1. August / Di., 8. August) werden Flugobjekte – ob Fallschirm, Rakete oder Flugzeug – entworfen und gebaut. Zur Verfügung stehen die unterschiedlichsten Materialien, die freies Konstruieren und Experimentieren ermöglichen. In einem Luftkanal kann man seine Flugobjekte sofort ausprobieren und wenn nötig auch verbessern.

Figuren „auf Scheren“ gehören zu den Alt-Sonneberger Spielwaren, wie man sie schon Anfang des 19. Jahrhunderts kannte. Ein Scherengitter verlieh den aus Holz gedrechselten oder aus Masse geformten Figuren ungeahnte Beweglichkeit. Mit einem solchen Spielzeug konnte man sogar andere erschrecken. Klappte man die Schere zu, flog die an der Spitze angebrachte Figur blitzschnell nach vorn. Im Workshop „Scherenspielzeug – ein Klassiker neu belebt“ (Mi., 28. Juni, Mi., 5. Juli, Mi., 2. August, Mi., 9. August) entsteht ein solches Spielzeug.

Im Workshop „Drachenwerkstatt“ (Do., 29. Juni / Do., 6. Juli / Do., 3. August / Do., 10. August) geht es um den rautenförmigen Papierdrachen, den man oft in alten Darstellungen und Bastelbüchern findet. Im Workshop werden zwar moderne Materialien eingesetzt, aber die Herstellung erfordert wie früher einiges an Geschicklichkeit und Ausdauer. Das Steigenlassen des fertigen Drachens ist dann ein Riesenspaß für die ganze Familie.

Für die Teilnahme an den Workshops, die an den genannten Tagen immer von 13 bis 16 Uhr stattfinden, sind keine Anmeldungen erforderlich. Pro Teilnehmer wird eine Kostengebühr von 2 bis 3 Euro für den Einsatz von Materialien erhoben, zuzüglich der Eintrittsgebühren.

 

27. Juni bis 31. Oktober 2017

„Der Traum vom Fliegen“

Sonderschau im Treppenhaus des historischen Museumsgebäudes zum Themenjahr „Zwischen Himmel und Erde“ der Museumsregion Südthüringen

 

Di., 27. Juni / Di., 4. Juli / Di., 1. August / Di., 8. August

13-16 Uhr

„Alles, was Flügel hat, fliegt“. Offener Workshop für Kinder und Familien

2 EUR zzgl. Museumseintritt

 

Mi., 28. Juni / Mi., 5. Juli / Mi., 2. August / Mi., 9. August

13-16 Uhr

„Scherenspielzeug – ein Klassiker neu belebt“. Offener Workshop für Kinder und Familien

3 EUR zzgl. Museumseintritt

 

Do., 29. Juni / Do., 6. Juli / Do., 3. August / Do., 10. August

13-16 Uhr

„Drachenwerkstatt“. Offener Workshop für Kinder und Familien

3 EUR zzgl. Museumseintritt

 

Mehr unter www.deutschesspielzeugmuseum.de.


Reinhild Schneider, DSM

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Zentrale Vergabestelle
Stellenangebote
Praktikumsleitfaden