Sie sind hier: Startseite Aktuelles „Himmel und Erde“ – Wanderausstellung der Museumsregion Sonneberg – Hildburghausen eröffnet

„Himmel und Erde“ – Wanderausstellung der Museumsregion Sonneberg – Hildburghausen eröffnet

Am 17. Januar 2017 wurde im Museum Neues Schloss Rauenstein die Wanderausstellung „Himmel und Erde“ eröffnet. Damit treten die Landkreise Sonneberg und Hildburghausen mit ihrem reichhaltigen Angebot an Museen erstmalig als gemeinsame Museumsregion an die Öffentlichkeit.

Die Zusammenarbeit ist Teil der Umsetzung des gemeinsamen Kulturentwicklungskonzeptes (KEK), das seit 2013 vom Freistaat Thüringen begleitet und gefördert wird.

 

Innerhalb der Botschafterausstellung „Himmel und Erde“ stellen sich insgesamt 18 Museen der Region vor. Sie gewähren gemeinsam Einblicke in ihre Sammlungsschwerpunkte und speziellen Angebote. Der Fokus liegt auf dem einzelnen Objekt, das als „Botschafter“ des jeweiligen Hauses für sich selbst sprechen soll. So spiegelt sich der kulturhistorische Reichtum in Erzeugnissen wie Glas, Porzellan oder Spielzeug wider.

 

Thüringens Kulturstaatssekretärin Dr. Babette Winter lobte in ihrem Eröffnungsgrußwort die Idee, die Museen beider Landkreise mit einer solchen Wanderausstellung über die Kreisgrenzen hinweg bekannter zu machen.

 

Die Botschafterausstellung ist das erste gemeinsame Kooperationsprojekt der musealen Einrichtungen. Entwickelt wurde die Idee im Sommer 2015 vom Museumsverband Thüringen. Vorbereitet wurde sie im Jahr 2016 als erstes Jahr der Umsetzungsphase des KEK von der Kulturmanagerin Dr. Julia Ackerschott und von der Journalistin Doris Weilandt als Kuratorin.

 

Beginnend in Rauenstein wird die Schau über das Jahr 2017 hinweg sowohl in den beiden Landkreisen als auch in den bayerischen Nachbarregionen präsentiert. Hier die Stationen:

  • Museum Neues Schloss Rauenstein, Schlossstr. 3, 96528 Rauenstein (Eröffnung: 17. Januar 2017; Ausstellung: 18. Januar  – 2. Februar 2017)
  • Deutsches Burgenmuseum, Burgstraße 1, 98663 Bad Colberg-Heldburg (Eröffnung 7. Februar 2017; Ausstellung: 8. Februar – 23. Februar 2017)
  • Landratsamt Coburg, Lauterer Str. 60, 96450 Coburg (Eröffnung: 1. März 2017; Ausstellung: 2. März 2017 – 23. März 2017)
  • Landratsamt Rhön-Grabfeld,  Spörleinstraße 11, 97616 Bad Neustadt a. d. Saale (Eröffnung: 3. April 2017; Ausstellung: 4. April – 27. April 2017)
  • Museum Neuhaus a. Rennweg, Marktstr. 3, 98724 Neuhaus am Rennweg (Eröffnung: 3. Mai 2017; Ausstellung: 4. Mai 2017 – 21. Mai 2017)
  • Museum Schloss Glücksburg, Griebelstraße 28, 98630 Römhild (Eröffnung: 30. Mai 2017; Ausstellung: 31. Mai – 20. Juni 2017)
  • Hennebergisches Museum Kloster Veßra, Anger 35, 98660 Kloster Veßra (Eröffnung: 23. Juni 2017; Ausstellung: 24. Juni – 23. Juli 2017)
  • Gewürzmuseum Schönbrunn, Neustädter Str 20, 98667 Schönbrunn (Eröffnung: 26. Juli 2017; Ausstellung: 25. Juli  – 17. August 2017)
  • Stiftung Judenbach, Alte Handelsstr. 38, 96515 Judenbach (Eröffnung: 24. August 2017; Ausstellung: 23. August – 17. September 2017)
  • Zweiländermuseum Rodachtal, Pfarrberg 5, 98646 Straufhain OT Streufdorf (Eröffnung: 21. September 2017; Ausstellung: 22. September – 8. Oktober 2017)
  • Deutsches Schiefermuseum, Dr.-Max-Volk-Straße 21, 96523 Steinach (Eröffnung: 14. Oktober 2017; Ausstellung 15. Oktober – 14. November 2017)
  • Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg, Sternwartestr. 32, 96515 Sonneberg (Eröffnung: 17. November 2017; 18. November – 14. Dezember 2017)
Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Stellenangebote