Sie sind hier: Startseite Aktuelles 12. Bildhauersymposium: Kunst und Kultur im Steinacher Schlosshof

12. Bildhauersymposium: Kunst und Kultur im Steinacher Schlosshof

Vom 17. bis 23. Juli 2017 lädt das 12. Steinacher Bildhauersymposium in die Schieferstadt. Im Steinacher Schlosshof kommen Künstler zusammen, um im Rahmen des Symposiums Neues aus Holz und Stein zu schaffen. Eine Woche lang können Interessierte den Künstlern über die Schulter schauen und mit Ihnen Fachsimpeln.

Was 2006 auf Initiative des Steinacher Bildhauers Volker Sesselmann mit viel Enthusiasmus begann, ist über Jahre vor allem dank der wiederholten und stetigen Unterstützung durch den Tourismus- und Gewebeverein Steinach e.V. und der  Stadtverwaltung  Steinach, voran Bürgermeister Ulrich Kurtz, zu einer echten Größe im hiesigen Kulturkalender geworden. Weitere Steinacher Vereine, Hotels, Gaststätten und Einzelpersonen sind dazu gekommen und zeigen auf, wie Miteinander funktionieren kann. Auch Landrätin Christine Zitzmann besucht seit Beginn die Symposien und betont, dass sie „stolz darauf ist, ein solches Event im Landkreis Sonneberg zu haben. Das Symposium ist ein Aushängeschild für Steinach. Es sorgt für einen Imagezuwachs und dient dem Selbstverständnis der Stadt der LebensArt und des Sports. Zu Recht hat sich das Bildhauersymposium zum künstlerischen Höhepunkt in Steinach entwickelt.“

 

Figuren schmücken Steinach und Umgebung

Die bereits entstandenen Kunstwerke der letzten Jahre sind im gesamten Stadtgebiet verteilt und können in öffentlichen Gebäuden oder an Plätzen bestaunt werden. Durch zwei „Außeneinsätze“ der Bildhauer in den Jahren 2009 und 2010 wurde die Familienumfahrung der Skiarena Silbersattel  mit einem Skulpturenweg touristisch aufgewertet. Weitere sechs Werke wurden für das unmittelbare Areal der Ski- und Bikearena geschaffen. Ein besonderer Hingucker zur Adventszeit ist die in den Jahren 2011 und 2012 gefertigte Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Krippenfiguren. Als Vorlage dienten die Figuren der Steinacher Traditionsfirma Marolin®, die seit über 100 Jahren Weihnachtskrippenfiguren nach alter Tradition aus Pappmache herstellt.

 

Namhafte Künstler

Wie die Jahre zuvor hat Volker Sesselmann auch für 2017 namhafte Künstler akquiriert, die gemeinsam mit ihm das Symposium durchführen. Folgende Teilnehmer haben für die diesjährige Ausgabe zugesagt:

·          Bildhauerin Claudia Düsing, Cottbus

·          Bildhauer Klaus Langmann, Tröbnitz

·          Holzbildhauermeister Wolfgang Schott, Seßlach

·          Holzbildhauermeister Heinz-Hubert Günther, Hüpstedt

·          Holzbildhauermeister Michael Steigerwald, Steinach/Baden

 

Werke können gekauft bzw. vorab in Auftrag gegeben werden

Erstmals gehen die Werke der Künstler in diesem Jahr direkt in ihr Eigentum über oder können vor Ort verkauft werden. In Zuge dessen können Kunstwerke auch vorab in Auftrag gegeben werden. Interessierte Privatpersonen oder Einrichtungen, die im Vorfeld eine Skulptur beauftragen wollen, wenden sich bitte an Bildhauer Volker Sesselmann (Telefon: 036762/32376 / E-Mail: volker@bildhauer-sesselmann.de) oder an Gisela Hausdörfer von der Steinacher Touristinformation (Telefon: 036762/34813; E-Mail: tourismus.info@steinach-thueringen.de).

 

Kulturelles Rahmenprogramm

Zur bildenden Kunst gesellt sich traditionell ein kulturelles Rahmenprogramm, das vom Steinacher Tourismus- und Gewerbeverein organisiert wird. Am Montag, dem 17. Juli, gibt es die offizielle Eröffnung. Am Samstag, dem 22. Juli, zeigen die Bildhauer nachmittags nochmals publikumswirksam ihr Können beim Speedcarving, bevor am Abend eine Party mit Livemusik steigt. Am Sonntag, dem 23. Juli, wird wiederum zur Verabschiedung der Bildhauer ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Kreativangeboten für die ganze Familie gestaltet. Unter dem Titel „Schlosshofserenade“ übernimmt der dabei Musikverein Steinach e.V. die musikalische Unterhaltung. Bereichert wird die Serenade durch das Schirmtheater „Musenkuss“. Zudem lädt ein kleiner aber feiner Kunsthandwerkermarkt zum sonntäglichen Bummeln rund um das Steinacher Schloss ein. 

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Zentrale Vergabestelle
Stellenangebote
Praktikumsleitfaden