Sie sind hier: Startseite Freizeit und Tourismus Museen Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg

Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg

Deutsches-Spielzeugmuseum-2002.jpgDas Deutsche Spielzeugmuseum ist die älteste Spielzeugsammlung in Deutschland. Das Museum erzählt Kulturgeschichte im Kleinformat. Über 6.000 Spielsachen vermitteln Aspekte der Spielzeugentwicklung vom Altertum bis zur Gegenwart. Ob Puppe, Baukasten, Plüschtier, Holzschiff, Auto oder Eisenbahn, alle Besucherinnen und Besucher finden Begleiter aus ihren Kindertagen wieder. Das Museum wurde 1901 als „Industrie und Gewerbemuseum“ in der damaligen Weltspielwarenstadt Sonneberg gegründet. Im 19. und frühen 20. Jahrhundert war die Region ein Zentrum der internationalen Spielzeugherstellung. Ab den 1960er Jahren entwickelte sie sich zum Mittelpunkt der Spielzeugproduktion der damaligen DDR. Neben den Spielzeugen dieser Zeit vermittelt die Ausstellung auch Einblicke in das Leben und Arbeiten der Sonneberger Heimarbeiter und ihrer Kinder zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ein besonderes Erlebnis zum Schluss des Rundganges ist die Schaugruppe „Thüringer Kirmes“. Mit zum Teil lebensgroßen Figuren aus Pappmaché war dieses Panorama bereits 1910 auf der Weltausstellung in Brüssel ein Besuchermagnet.

 

Deutsches Spielzeugmuseum
Beethovenstraße 10
96515 Sonneberg

Besucherservice
Telefon 03675/422634-27
Fax 03675/422634-26
service(at)deutschesspielzeugmuseum.de

www.deutschesspielzeugmuseum.de


Öffnungszeiten / Eintrittspreise:

www.deutschesspielzeugmuseum.de/service.html

Das Museum ist für Gehbehinderte barrierefrei.

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Zentrale Vergabestelle
Stellenangebote
Praktikumsleitfaden