Sie sind hier: Startseite Bildung Stärken vor Ort Mikroprojekte 2010 "LEBENSSPUREN / ErlebensCollage"

"LEBENSSPUREN / ErlebensCollage"

DRK JuZ Wolkenrasen

Mikroprojektträger
DRK Sonneberger Kreisverband e.V. 
Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 35
96515 Sonneberg

Projektleitung
Jugendzentrum Wolkenrasen
Tel. (03675) 753330
E-Mail JuZWoRa@t-online.de

Projektlaufzeit: bis 31.12.2010

Projektzuordnung: Unterstützung der sozialen, schulischen und beruflichen Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Ziel / Umsetzung und Organisationsform des Mikroprojektes
Zielgruppe sind benachteiligte jugendliche Besucher des JUZ und weitere, bisher im Jugendzentrum unbekannte, TeilnehmerInnen welche über direkte Ansprache bzw. Ausgabe von Flyern an Schulen im Stadtgebiet gewonnen werden sollen.
Die Jugendlichen sollen in unterschiedlichen künstlerischen Prozessen und mit verschiedenen kreativen Techniken Sichtweisen, Lösungen, Wege und Bilder erarbeiten, die zu den jugendspezifischen Themen und Fragestellungen eine Bandbreite künstlerischer Produktionen repräsentieren. Die entstandenen Arbeiten und die darin artikulierten Perspektiven und Beweggründe der Jugendlichen sollen nicht nur rezipierbar werden, sondern auch der Auseinandersetzung, der Interaktion und dem Dialog zwischen TeilnehmerInnen und Aussenstehenden dienen, vielschichtige Sichtweisen auf aktuelle Fragen und Themen eröffnen.
Die Jugendlichen erarbeiten u. stellen einen Katalog zusammen. Dem leitenden Künstler kommt die Rolle eines Mentors zu. Er verschafft den Jugendlichen Einblick in künstlerische Perspektiven, Methoden u. Herangehensweisen. Der Künstler arbeitet als Initiator, Motor oder Katalysator der kreativen Prozesse. Die Jugendlichen setzen ihre Ideen um und werden selbst zu Künstlern.
Die Mitarbeiter des JUZ unterstützen das Projekt im Hinblick auf Logistik, Materialbeschaffung und Betreuung der Jugendlichen. Sie gewährleisten, dass das Projekt in das Programm des JuZ implementiert und dessen Angebot so für den Projektzeitraum erweitert wird.
Der von den Jugendlichen zu erarbeitende Katalog dient nicht nur der Begleitung der Ausstellung sondern ebenfalls als Referenz jedes Einzelnen in der Berufsvorbereitungsphase, speziell der Bewerbungsphase. Wir gehen davon aus, dass sich die Jgdl. auch im beruflichen Leben gerne im kreativen Bereich entwickeln möchten und helfen den Jugendlichen bei der Erstellung individueller Bewerbungsmappen speziell für einschlägige Berufe. Wurden die Teilnehmer 2009 noch aktiviert, so können sie 2010 aufgrund der sehr guten Erfahrungen, bei der erfolgreichen Suche nach Ausbildung und Beruf unterstützt werden. Das Angebot bleibt auch für bereits mit einer Lehrstelle versorgte TeilnehmerInnen (Umorientierung vor Ausbildung) offen.
Der Kurs findet wöchentlich im Kreativraum des JuZ statt und wird durch einen regional bildenden Künstler geleitet. Folgende Maßnahme sind zur Umsetzung geplant: Gesprächsrunde zu Gestaltungsgrundsätzen; Motivsuche im Lebensumfeld/Medien, Übungen zur Gestaltung; Vorstellung versch. Collagetechniken; Besuch von zeitgenössischen Galerien; Gruppengespräche; Erstellung indiv. Bewerbungsmappen für einschlägige künstlerische/kreative Berufsfelder; Katalogerstellung; Vorbereitung/Eröffnung/Durchführung einer Ausstellung im öffentlichen Raum, Erstellung von Plakaten/Flyern für die Vernissage;

Logoleiste lang

Grußwort der Landrätin
Wunschkennzeichen
Veranstaltungskalender
Abfallwirtschaft
Zentrale Vergabestelle
Stellenangebote
Praktikumsleitfaden